Herzlich willkommen

Gerne bieten wir Ihnen bei Ihrem Besuch einen informativen und kurzweiligen Einblick in unser Haus.

Das Alters- und Pflegezentrum Sunnematte wurde im September 1978 eröffnet und bietet nach Fertigstellung des Erweiterungsbaus 77 Personen optimal betreutes Wohnen in Einzelzimmern auf vier Wohngruppen an. Von den 77 Einzelzimmern stehen 15 Zimmer in der geschützten Wohngruppe, die im September 2017 eröffnet wurde, für demente Menschen zur Verfügung. Nebst dieser Neuerung wurden mit dem Erweiterungsbau auch das Vorhaben des Betreutem Wohnen verwirklicht.  Die Sunnematte bietet sechs 2,5-Zimmer-Mietwohnung zum selbstbestimmten Wohnen an.

Trägerschaft der Sunnematte ist die Einwohnergemeinde Escholzmatt-Marbach.

Im Alters- und Pflegezentrum Sunnematte finden pflegebedürftige Personen jeden Alters sowie Personen, welche Unterstützung im täglichen Alltag brauchen, Aufnahme und individuelle Betreuung. Zur Entlastung von Angehörigen, für Schnupperwochen bei Unentschlossenen oder einfach zur Erholung, bieten wir Gästebettzimmer auch für Kurzaufenthalte an.

Die Sunnematte ist ein offenes Haus. Da Besucher bei uns jederzeit herzlich willkommen sind, gibt es keine festen Besuchszeiten. In unserer schönen Cafeteria können Sie auch private Anlässe wie zum Beispiel Geburtstagsfeste, Traueressen usw. durchführen. Fragen Sie uns nach den entsprechenden Menüvorschlägen. Selbstverständlich steht die öffentliche Cafeteria allen Besuchern und Gästen offen, um einfach etwas zu trinken.

Nun laden wir Sie herzlich ein, uns durch einen Rundgang auf unserer Homepage etwas näher kennen zu lernen. Wir sind gerne jederzeit bereit, Ihnen die Sunnematte persönlich zu zeigen und anschliessend mit Ihnen die offenen Fragen zu besprechen.

 

Huuszitig Deheime Ausgabe 27

Die neueste Ausgabe unserer Huuszitig finden Sie hier.

Glühweinabend

Das Team der Administration hat für alle Mitarbeitenden der Sunnematte einen Glühweinabend organisiert. Nach dem Apero, der draussen stattfand, ging es in der Cafeteria gemütlich bei feinem Essen weiter. Ruedi Scherrer ehrte mit allen Bereichsleitern die Jubilare und Daniel Portmann sprach ebenfalls noch einige Worte. Die Bilder zu diesem Anlass finden Sie hier.

Neue Familienmitglieder gesucht

Den Link zu den offenen Stellen finden Sie hier.